Informationen zu möglichen weiteren Öffnungsschritten

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

im Landkreis Limburg-Weilburg ist die Inzidenz mit 74,5 am zweiten Werktag in Folge unter dem Wert von 100. Sollten die Werte auch an den folgenden drei Werktagen, also bis einschließlich Mittwoch, 26. Mai 21, weiter fallen bzw. nicht über 100 steigen, so würde auch hier der hessische Zwei-Stufen-Plan in Kraft treten. Damit würden im Landkreis Limburg-Weilburg ab Freitag, 28. Mai 2021, folgende Regelungen gelten (1. Stufe):

  • Die Jahrgangsstufen 1 bis 6 kehren in den täglichen Präsenzunterricht zurück. Dieser wird als eingeschränkter Regelbetrieb unter Einhaltung der bekannten Hygienebestimmungen durchgeführt. Der Mindestabstand von 1,50 Metern muss der Regelung zufolge in den Klassenräumen dann nicht mehr eingehalten werden, die Masken- und Testpflicht bleibt aber bestehen.
  • Die Jahrgangsstufen ab Klasse 7 und die beruflichen Vollzeitschulformen werden zunächst weiterhin im Wechsel unterrichtet.
  • Alle Abschlussklassen kehren grundsätzlich in den Präsenzunterricht zurück. In der Berufsschule (duales System) findet Präsenzunterricht in Kombination mit phasenweisem Distanzunterricht statt.

Sollte die Inzidenz für weitere 14 Tage unter 100 bleiben oder sogar für mindestens fünf Tage unter 50 fallen, so gilt ab dem nächsten Tag Stufe 2 mit folgenden Regelungen:

  • Auch die Jahrgangsstufen ab Jahrgangsstufe 7 kehren in den täglichen Präsenzunterricht (eingeschränkter Regelbetrieb) zurück.

Sollte die Inzidenz hingegen an drei Tagen in Folge über 100 steigen, würden ab dem übernächsten Tag wieder die Regelungen der Bundesnotbremse gelten.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Lang