Lesestoff für die Kinder der Klassen 1 an der MPS

Viele Aktionen in der Schule und auch im privaten Bereich müssen pandemiebedingt derzeit ausfallen. Umso mehr können sich die Kinder der ersten Klassen über ein Buchgeschenk freuen. Die Mittelpunktschule nimmt an der Aktion „Hessen lernt lesen“ der Stiftung Lesen teil und konnte die Sonderausgabe der „Schule der magischen Tiere“ von Margit Auer rechtzeitig vor dem Beginn der Ferien an die Jüngsten der Schule verteilen. Die Freude der Mädchen und Jungen aus allen drei Klassen war groß, als die Lehrkräfte die Überraschung verteilten. Jedem Buch liegt eine Elterninformation bei. Als Schule mit Schwerpunkt Lesen legen die Lehrkräfte den Eltern das Buch sehr ans Herz, freuen sich doch die Geschichten dieser Reihe bei den Kindern großer Beliebtheit.

Durchführung von Antigen-Selbsttests zum Nachweis des Coronavirus SARSCoV- 2

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

die vergangenen Monate haben uns alle vor große Herausforderungen gestellt. Auch der Schulalltag ist nun schon seit über einem Jahr nicht mehr der, den Sie gewohnt sind und der Ihnen im sonstigen Alltag eine Struktur gibt.

Um so vielen Schülerinnen und Schülern wie möglich einen sicheren und geregelten Schulalltag zu gewährleisten, wurde für den weiteren Schulbetrieb nach den Osterferien die Möglichkeit geschaffen, ab Montag, den 19. April 2021, zweimal in der Woche anlasslos sich selbst auf das Coronavirus zu testen.

Die Teilnahme an den Tests ist kostenfrei und freiwillig. Das Testangebot sollte an den Tagen wahrgenommen werden, an denen die Schülerinnen und Schüler in Präsenz an unserer Schule unterrichtet werden. Die Testung in der Schule ist darüber hinaus unabhängig von einer zusätzlichen Inanspruchnahme des sogenannten „Bürgertests“, der von geschultem Personal durchgeführt wird.

Ein Tutorial, dass Sie bitte schon einmal mit ihren Kindern vorab anschauen können, finden Sie auf folgender Website:
https://www.roche.de/patienten-betroffene/informationen-zu-krankheiten/covid-19/sarscov-2-rapid-antigen-test-patienten-n/

Unsere Lehrkräfte werden ebenfalls in die Tests eingewiesen und werden ihre Kinder bei der Durchführung begleiten.
Die Einverständniserklärung bringen die Kinder bitte am Montag, den 19. April 2021 mit.
Auch Kinder, die sich in der Notbetreuung befinden, werden getestet.

Falls Sie ihre Kinder beim ersten Test begleiten wollen, nehmen Sie bitte ab Mittwoch, den 14.04.2021 unbedingt Kontakt mit uns auf. Ohne vorherige Kontaktaufnahme ist dies nicht möglich!!!

Sie können aber sicher sein, dass wir ihre Kinder gut begleiten und anleiten.

Wir hoffen sehr, dass die Durchführung der Test eine Möglichkeit bietet, nach den Osterferien weitere Öffnungsschritte zu wagen, um allen Schülerrinnen und Schüler den Schulbesuch zu ermöglichen.

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Lang

Häufig gestellte Fragen- Testungen

01_Durchführung von Antigen-Selbsttests in Schulen - Schreiben an Schülerinnen, Schüler und Eltern

Download

02_Einwilligungs- und Datenschutzerklärung

Download

05_Testanleitung

Download

13_HKM und LSV_Schreiben an alle Schülerinnen und Schüler

Download

 

Gesundheitsfachliche Anordnung des Landkreises Limburg-Weilburg

Weiteres Vorgehen zur Eindämmung von SARS-CoV-2 im Landkreis Limburg – Weilburg – aktuelle Maßnahmen in den Schulen ab 29.03.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

ab dem 29. März 2021 gelten für die Schulen im Landkreis Limburg-Weilburg wieder folgende Regelungen:

  • In allen Schulen ab Jahrgangsstufe 1 gilt sowohl während des Unterrichts als auch in den Pausen sowie vor und nach dem Unterricht die Pflicht, einen medizinischer Mund-Nasenschutz zu tragen, also sogenannte OP-Masken oder auch Masken der Standards KN95/N95 oder FFP2.
    Für ausreichend Maskenpausen, in denen auch Nahrungsmittel zu sich genommen werden können, wird gesorgt. Dabei sind die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.
  • Für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 6, die im Wechselmodell in Präsenz beschult werden, werden feste Lerngruppen in allen Bereichen eingehalten.
  • Für Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen ist seitens des Hessischen Kultusministeriums festgelegt, dass diese grundsätzlich im Rahmen von Präsenzunterricht beschult werden sollen.
    Hier wird wie bisher auch an unserer Schule für den Präsenzunterricht die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern durchgängig garantiert.
  • Die Sporthallen sind grundsätzlich geschlossen.
  • Sämtliche Schulveranstaltungen außerhalb der verpflichtenden Präsenzangebote sind in Präsenzform untersagt (z.B. Tage der offenen Tür, Schnuppertage, Elterninformationsabende, Aufnahme- und Übergangsgespräche, Basare, Zirkusprojekte, …).

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Lang

Weiteres Vorgehen zur Eindämmung von SARS-CoV-2 im Landkreis Limburg-Weilburg

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

soeben hat uns die gesundheitsfachliche Anordnung erreicht.

Die aktuelle Pandemieentwicklung mit deutlich steigenden Fallzahlen in den letzten Tagen und einem weiter angestiegenen Anteil an Mutationen sind aus Sicht des Gesundheitsamtes nicht mit den ab Montag, den 22. März 2021 geplanten Öffnungsschritten vereinbar. Der Landkreis Limburg-Weilburg trifft hiermit nach gesundheitsfachlicher Bewertung mit sofortiger Wirkung bis zum 3. April 2021 (Osterferien) folgende Anordnung:

1. Sämtliche weitere geplanten Öffnungsschritte ab dem 22.3.21 an den Schulen im Landkreis Limburg-Weilburg werden aufgrund der Lageentwicklung zunächst ausgesetzt.

2. Schüler/innen ab der Jahrgangsstufe 7 sind weiterhin ausschließlich im Distanzunterricht zu beschulen. Dies gilt nicht für die Abschlussklassen, die weiterhin präsent beschult werden.

3. Schüler/innen bis zur Jahrgangsstufe 6 sind weiterhin ausschließlich im Wechselunterricht zu beschulen. 

Die übrigen Regelungen  gelten unverändert.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Lang

Tabea Lux ist Siegerin im Kreisentscheid Vorlesewettbewerb 2021, Gruppe Limburg-Weilburg Süd

Der 62. Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels ging in die nächste Runde: Mehr als 4.300 Schulsiegerinnen und Schulsieger traten zu den regionalen Entscheiden der Städte und Landkreise an. Im Landkreis Limburg-Weilburg übernimmt das Jugendbildungswerk Limburg-Weilburg seit vielen Jahren die Organisation und Durchführung des Kreisentscheides. Aufgrund der Corona-Pandemie gab es in diesem Jahr eine große Veränderung in der Umsetzung der Veranstaltung. Der Kreisentscheid fand nicht vor Ort, sondern digital per Video-Einreichung statt. Landrat Michael Köberle freut sich, dass der Vorlesewettbewerb trotz der aktuellen Corona-Situation stattfinden konnte.
Die elf teilnehmenden Schulsiegerinnen und Schulsieger der Schulen im Landkreis Limburg-Weilburg konnten ihren Vorlesebeitrag aufzeichnen und über das Video-Portal des Wettbewerbs hochladen. Die Mitglieder der diesjährigen Jury, die Vorsitzende Silvia Kremer, Leiterin der Dombibliothek Limburg, Nadine Schmidt, Leiterin der Kreis- und Stadtbücherei Weilburg, sowie Christian Stokuca, Fachdienstleiter der Kinder- und Jugendförderung des Amtes für Jugend, Schule und Familie, entschieden im Rahmen einer digitalen Jury-Sitzung, wer aus den Gruppen Limburg-Weilburg Nord und Limburg-Weilburg Süd die nächste Runde erreicht.
Siegerin der Gruppe „Nordkreis“ wurde Jette Müller von der Weiltalschule Weilmünster, die aus dem Buch „Wörter mit L“ von Tamara Bach vorlas. In der Gruppe „Südkreis“ setzte sich Tabea Lux von der Mittelpunktschule Goldener Grund Selters mit ihrem Buch „Penny Pepper – Tatort Winterwald“ von Ulrike Rylance durch. Beide vertreten damit den Landkreis Limburg-Weilburg beim Bezirksentscheid des Vorlesewettbewerbs. Leider konnten die Urkunden und Buch-Geschenke in diesem Jahr nicht persönlich überreicht werden, sondern wurden per Post an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer verschickt.

Trotz der besonderen Situation haben sich in diesem Schuljahr mehr als 350.000 lesebegeisterte Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen am größten bundesweiten Lesewettstreit beteiligt. Der traditionsreiche Vorlesewettbewerb wird seit 1959 durchgeführt und ist einer der größten Schülerwettbewerbe Deutschlands. Er wird von der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels veranstaltet und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Öffentliche Aufmerksamkeit für das Kulturgut Buch zu erregen, Leselust zu wecken und die Lesekompetenz von Kindern zu stärken sind dabei zentrale Anliegen aller Organisatorinnen und Organisatoren. Der Wettbewerb wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Informationen zu gesundheitsfachlichen Anordnungen des Landreises Limburg-Weilburg

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

soeben hat das Gesundheitsamt Limburg mitgeteilt, dass heute Nachmittag noch eine gesundheitsfachliche Anordnung erlassen werden soll, wonach der für Montag vorgesehene Öffnungsschritt im Landkreis Limburg-Weilburg ausgesetzt wird. Sobald mir diese vorliegt, werde ich sie auf dem gewohnten Weg an Sie weiterleiten.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Lang

Informationen zum Öffnungsschritt ab dem 22. März / Start der Osterferien

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

nachdem die Hessische Landesregierung entschieden hat, dass vorbehaltlich der weiteren Entwicklung der Pandemie, ab Montag, den 22.03.2021 ein weiterer Öffnungsschritt für die Stufen 7 – 9 erfolgen soll, möchte ich Sie hiermit über die organisatorische Ausgestaltung an unserer Schule informieren:

  • Für die Grundschule, die Klassen 5 und 6 und dem 10. Schuljahr ändert sich nichts.
  • Für die Klassen 7 – 9 steht die Phase des Wechselmodells an und sicher freuen Sie und die Kinder sich auf den Präsenzunterricht. Für Ihre Unterstützung beim Distanzunterricht danken wir Ihnen ganz herzlich.

    Der Unterricht findet nach Stundenplan statt. Die Klassen sind wieder in zwei Gruppen aufgeteilt.
    Die Gruppe 1 kommt in der ersten Woche montags und dienstags, in der zweiten Woche mittwochs und donnerstags.
    Die Gruppe 2 kommt in der ersten Woche mittwochs und donnerstags, in der zweiten Woche montags und dienstags..
    Die Schüler*innen, die zu Hause lernen, bearbeiten ihre Aufgaben und besprechen diese dann in der Schule.

  • Bitte geben Sie Ihrem Kind zwei medizinische Masken für jeden Tag mit (OP-Maske oder FFP2), so dass etwa zur Hälfte der Zeit gewechselt werden kann. Diese sind während des Schultages verpflichtend, wir werden aber Maskenpausen einlegen. Wir achten auf Abstand, Hygiene, Maske und Lüften und freuen uns, wenn Sie Ihr Kind erneut dafür sensibilisieren.
  • Um Kontakte auf ein Minimum zu beschränken, kontaktieren Sie bei Anliegen die Schule bitte telefonisch oder per Mail. „Publikumsverkehr“ soll (wenn nötig) nur nach Terminvereinbarung stattfinden.
  • Wenn Sie Ihr Kind mit dem Auto abholen, warten Sie bitte im Auto in der Hol- und Bringzone. Im Bereich des Busplatzes sollen Menschenansammlungen vermieden werden. Bitte beachten Sie, dass auf dem gesamten Schulgelände Maskenpflicht besteht.
  • Die Osterferien beginnen für das 1./2. Schuljahr nach der 5. Stunde, für das 3./4. Schuljahr nach der 4. Stunde und für die SeKI nach der 6. Stunde.

Auf einen guten Start in die nächste Phase grüßt Sie herzlich

Andreas Lang

Zwei Realschulklassen im kommenden Schuljahr 2021/22

Zwei Realschulklassen  im kommenden Schuljahr 2021/22
Danke für Ihr Vertrauen!

Auch im nächsten Schuljahr 2021/22 werden wir wie in den vergangenen Jahren zwei Realschulklassen bilden.

Die Mittelpunktschule Goldener Grund Selters bedankt sich ganz herzlich für Ihr Vertrauen, das Sie uns durch die Anmeldungen für das kommende Schuljahr 2021/22 entgegen bringen.

Die eingeschulten Realschüler*innen werden wie gewohnt ihre Schulzeit und ihren Abschluss am Standort Selters absolvieren. Unsere Schwerpunkte Sport und Digitale Bildung werden selbstverständlich beibehalten.

Wir werden uns nach besten Kräften bemühen Ihre Kinder optimal zu fördern, so dass Ihnen nach der Mittleren Reife alle Optionen offen stehen, insbesondere ihre schulische Laufbahn mit einem weiteren Schulabschluss fortzusetzen oder auch eine berufliche Ausbildung zu beginnen.

Sollten Sie noch Fragen haben, stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Ihr

Andreas Lang