Vorab-Informationen zum Schulbeginn nach den Weihnachtsferien

Liebe Eltern,

nach den Bund-Länder-Beschlüssen zum verlängerten und verschärften Corona-Lockdown hat das hessische Corona-Kabinett festgelegt, wie die Maßnahmen in Hessen ausgestaltet werden. 

Ab der Jahrgangsstufe 7 sollen Schülerinnen und Schüler in den Distanzunterricht gehen. Klassenarbeiten mit Ausnahme derjenigen, welche für Schulabschlüsse im Jahr 2021 unaufschiebbar sind, finden nicht statt. Ersatzleistungen sind aber möglich.

Eine Ausnahme vom Distanzunterricht gibt es für Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen. Sie sollen  im Präsenzunterricht beschult werden. Die durch den Distanzunterricht gewonnenen Räume sollen dazu genutzt werden, in den Abschlussklassen größere Abstände zu ermöglichen.

In den Jahrgangsstufen 1 bis 6 wird die Präsenzpflicht ausgesetzt. 

Unabhängig von diesen landesweiten Regelungen können weiterhin – je nach Entwicklung der Lage vor Ort – regionale Maßnahmen vorgesehen werden. Diese können von einzelnen Landkreisen oder kreisfreien Städten für die Schulen der Region erfolgen. Darüber hinaus können auch weiterhin die jeweils zuständigen Gesundheitsämter Anordnungen für einzelne Schulen treffen.

Sobald uns detaillierte Informationen zur Verfügung stehen, werden wir Sie zeitnah informieren.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Lang