Schulausschusssitzung

Die Sitzung des Schulausschusses am Montag, den 18.03.2019 in Limburg war in gewisser Weise „ernüchternd“. Schien es zunächst so, dass die Entscheidung in den Mai/Juni verschoben werden könnte und wir als MPS damit die Chance bekommen hätten, doch noch eine Hauptschulklasse auf die Beine zu stellen und damit die MPS neu aufzustellen, wurde durch die Wendung über den Antrag von Willi Hamm nun doch die Entscheidung sozusagen vorgezogen. Über das wie will man sich später unterhalten und entscheiden.
Wenn allerdings die MPS dann wieder die Voraussetzungen einer Grund- Haupt und Realschule erfüllt, stellt sich eigentlich die Frage nach dem WARUM für die Fusion. Viele der Fragen, die von den Eltern bei der Informationsveranstaltung mit den örtlichen Politikern angesprochen wurden, sind weiterhin unklar und wurden bislang nicht behandelt. Das größte Thema war damals sicherlich das Thema Bestandschutz – hier ist jetzt die Rede davon, dass müsse die neue Schule entscheiden und vorgeben.
Ich persönlich halte das für schwierig, denn wie die Fusion abläuft oder sich vollzieht hat der Kreistag nicht in der Hand. Die Verantwortlichen hierfür sollen von den zwei Schulkonferenzen benannt werden und die Rolle des Schulamtes bleibt aktuell unklar. Von Moderator oder Mediator ist jetzt die Rede. Wer am Ende des Tages entscheidet, ist nicht geklärt.
Am 16. April treffe ich mich mit Kultusminister Prof. Alexander Lorz und versuche ihm dabei nochmal die Dinge aus Sicht bzw. mit der Brille des Schulelternbeirates zu erläutern.

Martin Rumpf

Zukunft der MPS Goldener Grund Selters

 Informationsabend

Donnerstag , 31.01.2019,  19 Uhr Gemeinschaftsraum

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit einigen Wochen informieren wie Sie regelmäßig auf der Homepage der MPS ( Rubrik SEB) über die aktuelle Entwicklung im Rahmen der Teilfortschreibung des Schulentwicklungsplanes für den Goldenen Grund. Es geht hier um die Schulen in Selters und Brechen, die zur Verbundschule zusammengefasst werden sollen.

Was verbirgt sich dahinter?

Wie ist der aktuelle Stand?

Wie geht es kurzfristig und langfristig weiter?

Das Thema ist sehr komplex und wir haben uns daher entschieden, in einer Informationsveranstaltung unseren Kenntnisstand zu präsentieren und wollen den Selterser Kreistagsabgeordneten, der Schulleitung und dem Staatlichen Schulamt die Möglichkeit geben, die Stimmung aufzunehmen und evtl. auch Fragen zu beantworten.

Beste Grüße

Martin Rumpf

Vorsitzender

Gemeinsame Erklärung der Bürgermeister Groos & Hartmann zum Schulstandort

„Aktuell wird im Ausschuss für Jugend, Schule und Bau des Kreistages des Landkreises Limburg-Weilburg die Zusammenführung der „Mittelpunktschule Goldener Grund“ in Selters (Taunus) und der „Schule im Emsbachtal“ in Brechen zu einer Verbundschule mit dem Bildungsangebot Grund-, Haupt- und Realschule diskutiert.

„Gemeinsame Erklärung der Bürgermeister Groos & Hartmann zum Schulstandort“ weiterlesen

Informationen des SEBs

Hier informiert der SEB in Zukunft in unregelmäßigen Abständen.


Aktuell ist die MPS in aller Munde – die Zeitungsberichte überschlagen sich, die Ereignisse sind teilweise noch schneller. Am 11.12. findet die nächste Sitzung des Schulausschusses in der Aula der Theodor Heuss Schule in Limburg statt. Ab 19:30 geht es hier wieder um die Zukunft unserer Schule. Am 14.12. ist dann die Kreistagssitzung in Löhnberg auf der der neue Schulentwicklungsplan für den Goldenen Grund verabschiedet werden soll.
Momentan ist es so, daß die Schulen in Niederbrechen und unsere zusammengelegt werden sollen und so eine neue Schule entsteht – d.h. die MPS verliert ein Stück ihrer Identität. Aber wir sind dadurch auch auf Jahre gesichert. Die Planungen zur Umsetzung sollen die beiden Schulen dann gemeinsam angehen. Wir hoffen, dass bis dahin unser Herr Lang nicht nur ein kommissarischer sondern ein „echter“ Leiter der MPS ist.

Schulelternbeirat 2018/2019

Bei der Wahl zum Schulelternbeirat wurde ich zum Vorsitzenden gewählt. Mein Name ist Martin Rumpf (geb. Picogna). Ich bin 54 Jahre alt, verheiratet und habe zwei Kinder. Amelie besucht die 1a seit diesem Schuljahr. Für Rückfragen Anregungen etc. erreichen Sie mich unter martin.rumpf@online.de oder auch unter 015201920118.

Protokolle können in der Dateiablage in Lanis-Online eingesehen und heruntergeladen werden.