Känguru Mathematikwettbewerb

45 Kinder aus den Jahrgangsstufen 3 und 4 der Mittelpunktschule Goldener Grund in Selters nahmen dieses Jahr am internationalen Känguru Mathematikwettbewerb teil. Der Wettbewerb mit Teilnehmenden aus über 50 Ländern der Welt findet jedes Jahr im März statt und seit vielen Jahren beteiligt sich die MPS daran. Es gilt dabei Aufgaben in unterschiedlichen Schwierigkeitsniveaus zu lösen, die Inhalte aus sämtlichen Bereichen der Mathematik aufweisen und logisches Denken und Knobeln erfordern. Zwei Stunden lang hatten die Schülerinnen und Schüler zum Bearbeiten Zeit und nun gab es eine kleine Ehrung auf dem Schulhof. Lehrerin Sylvia Weimer, die den Wettbewerb koordiniert hatte, überreichte Urkunden und ein kleines Knobelspiel an alle Mädchen und Jungen, die teilgenommen hatten. Unter dem Applaus der Schülerinnen und Schüler der beiden Jahrgänge und ihren Lehrkräften verkündete Grundschulleiterin Bianca Flauger die beiden Besten. In der Jahrgangsstufe 3 erreichte Arlett Claus aus der Klasse 3b die meisten Punkte und konnte sich über einen Preis freuen. Bei den 4. Klassen erzielte Emma Theodoridis aus der Klasse 4c das beste Ergebnis und hatte auch die meisten Aufgaben in Folge richtig gelöst. Ein Känguru-T-Shirt war ihr Preis und die Anerkennung der anderen Kinder.