Bundesjugendspiele 2018

Das Wetter meinte es gut! So trafen sich die Sportlerinnen und Sportler der MPS am Freitag, den 31.08.2018, auf dem Sportplatz in Niederselters zu ihren Bundesjugendspielen. Bei besten Bedingungen wurden Punkte beim Sprint, Weitsprung, Weitwurf und im Kugelstoßen gesammelt. Zum großen Finale ging dann nochmal, die letzten Kräfte mobilisierend,  für zwei Runden zum 800m-Lauf auf die Laufbahn.

Insgesamt nahmen in diesem Jahr 218 Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe an den Wettkämpfen teil: Hervorragende 43 Ehrenurkunden und 104 Siegerurkunden konnten vergeben werden.

Die erfolgreichste Starterin der MPS war in diesem Jahr Anna Schorr aus der Klasse 6a mit 1331 Punkten. Ihr gelang es dabei, neben dem neuen Schulrekord für die höchste Gesamtpunktzahl, gleich vier weitere Schulrekorde (50m Sprint, Weitsprung, Weitwurf, 800m-Lauf) aufzustellen. Eine einzigartige Leistung! Auf den Plätzen zwei und drei in der Gesamtwertung folgten Samantha Kleinschmidt (Klasse 5a, 1105 Punkte) und Zoe Weber (Klasse 5a, 1021 Punkte).

Bei den Jungen konnte sich Finn Walli (Klasse 6a) mit 1225 Punkten an die Spitze der Gesamtwertung aller Jungen setzten. Ihm folgten der Sieger der letztjährigen Gesamtwertung Marvin Heuser (Klasse 6a, 1090 Punkte) und Lennart Gros (Klasse 5b, 918 Punkte).

In der Wertung der erfolgreichsten Klassen gab es überaus knappes Ergebnis: Letztlich konnte sich die Klassse 9a auf Platz 1 durchsetzen. Den 2. Platz sicherte sich die Klasse 6a, gefolgt von der Klasse 10a auf Platz 3.

Ein besonderer Dank geht an alle Helferinnen und Helfer, die Klassen 10a und 10b für die Unterstützung der Wettkampfrichter und die musikalische Untermalung und an alle Besucher unseres Sportfestes für das Anfeuern der Sportlerinnen und Sportler!