Das neue Spielgerät ist da!

Nun ist es da! Das neue Klettergerüst auf dem Grundschulhof der MPS Goldener Grund Niederselters wurde gleich nach den Sommerferien in Gegenwart von Bürgermeister Bernd Hartmann, Vertretern des Bauhofs, Schulleiter Andreas Lang, Grundschulleitung Bianca Flauger und den zuständigen Lehrkräften Cathie Hankel und Nora Bauer eingeweiht. Die Freude der Kinder war groß und sogleich wurde es in den Pausen schon rege zum Spielen und Klettern genutzt. 

Viele Wochen war auf dem Schulhof nur eine Baustelle zu sehen und mit großer Unterstützung des örtlichen Bauhofs konnte das Spielgerüst aufgebaut, mit Holzhäkseln gesichert und rechtzeitig zu Schuljahresbeginn fertiggestellt werden. Finanziert haben es ich die Grundschulkinder zum großen Teil selbst, wurde es doch aus dem Erlös des Spendenlaufs im Jubiläumsjahr der MPS 2018 und öffentlichen Geldern. Allen Sponsoren und dem Bauhof der Gemeinde gilt der ausdrückliche Dank der Schulleitung für die Realisierung dieses Vorhabens. Ein neues Klettergerüst hatten sich die Schülerinnen und Schüler schon lange gewünscht.

Urkundenverleihung für Vorleser

Wie jedes Jahr wurden kurz vor den Sommerferien wieder die Kinder aus den 4. Klassen mit einer Urkunde und einem Präsent gewürdigt, die jüngeren Schülerinnen und Schülern vorgelesen hatten. Das Büchereiteam der MPS veranstaltet einmal in der Woche eine Vorlesestunde, um die Freude am Lesen und Vorlesen zu steigern. So gab es auch im Schuljahr 2018/29 wieder zahlreiche Mädchen und Jungen, die den Jüngeren spannende und lustige Geschichten in der Bibliothek Bücherwurm vorlasen. Als Schule mit Schwerpunkt Lesen freut sich die MPS über diese Aktion und das Engagement des ehrenamtlichen Teams.

Im aktuellen Schuljahr können die nächsten Kinder aus dem 4. Jahrgang die Tradition aufrecht erhalten und zum Vorlesen kommen.

Konzept „Sicherer Schulweg“ Mittelpunktschule Goldener Grund

Mit Beginn des Schuljahres 2019/ 2020 tritt das zwischen Schulleitung und Gemeindeverwaltung ausgearbeitete Konzept „Sicherer Schulweg“ in Kraft, um die teils „chaotischen Zustände“ durch parkende Fahrzeuge vor Beginn der ersten Schulstunde zu verhindern.

Ziel ist es, den Schulweg noch sicherer zu machen und die bisherige Gefährdung durch das erhöhte Verkehrsaufkommen und der damit verbundenen „wilden Parkerei“ zu verhindern bzw. neu zu ordnen.

Zukünftig stehen die Parkflächen vor dem Schulgebäude, unterhalb der Selterser Sporthalle sowie entlang des Parkstreifens ausschließlich den Lehrkräften zur Verfügung.

Zum Ein- und Aussteigen der Schulkinder, die von Ihren Eltern zum Schulgelände gebracht werden, stehen zukünftig ausschließlich die Parkflächen vor der Selterser Sporthalle zur Verfügung. Durch die dortige Einbahnstraßenregelung auf dem Parkplatzgelände ist ein sicheres Ein- und Aussteigen gewährleistet. Anschließend kann das Schulgelände über den neu angelegten Fußweg erreicht werden.

Das Halten im Straßenbereich, im Bereich des Fuß- und Radweges aus Richtung Eisenbach kommend oder im Bereich des Buswendeplatzes ist verboten. Zuwiderhandlungen werden mit Verwarnungsgeld geahndet. 

 

Die Einhaltung dieser Maßnahmen wird regemäßig durch Hilfspolizei, Lehrkräfte sowie Mitglieder des Schulelternbeirats kontrolliert. Es wird darauf hingewiesen, dass Verstöße, z. B. das Halten auf dem Fuß- und Radweg, per Foto festgehalten werden dürfen, da es sich um ein Beweismittel zur Fertigung einer Anzeige handelt.

 

Es wird um dringende Beachtung gebeten, um einen sicheren Schulweg für alle Schülerinnen und Schüler zu gewährleisten.

Bring- und Holzone

2019-07-31-Schulbus+Fußweg

Für die Sicherheit Ihrer Kinder vor und nach dem Unterricht wurde in den Sommerferien mit großartigem Einsatz durch den Bauhof der Gemeinde Selters ein neuer Weg zwischen Schule und Sporthalle angelegt. Dadurch kann die Idee einer Bring- und Holzone zur Verbesserung der Verkehrssicherheit an unserer Schule bereits zu Beginn des neuen Schuljahres 2019/20 umgesetzt werden.

Wir möchten Sie deshalb auf die ab sofort geltenden Regeln hinweisen.
Die Bring- und Holzone / Parkplatz Sporthalle steht während der Schulzeiten den Eltern, Schüler*innen und Besucher*innen der Schule zur Verfügung.
Die Kinder sollen ausschließlich hier aus- und einsteigen, wenn sie mit dem Auto gefahren und abgeholt werden.

Vom Parkplatz aus führt ein direkter Fußweg zum Schulgebäude, so dass die Kinder sicher zur Schule kommen.
Wichtig ist vor allem, dass keine privaten PKW mehr bis an die Schule fahren!
Am Busplatz sind nur noch Busse und genehmigte Schülerfahrdienste erlaubt!
Bitte beachten Sie auch, dass das Parken auf der Straße nur für Lehrkräfte erlaubt ist.

Ein Team, bestehend aus Schulleitung und Lehrkräften der MPS, Eltern, Gemeindeverwaltung Selters und der Polizei wird anfangs begleitend vor Ort sein.

Damit die Maßnahme ein Erfolg wird danken wir für Ihre Unterstützung.

Außerhalb der Schulzeiten steht der Parkplatz selbstverständlich allen Nutzern der Dreifeldhalle, bei Sport- und sonstigen Veranstaltungen zur Verfügung.

Andreas Lang

Neure Straßenabschnitt an der Mittelpunktschule fertig

 

Die Straßensanierung an der Mittelpunktschule wurde offiziell abgeschlossen. Es wurde aber auch an die Eltern appelliert, auf dem Fuß- und Radweg nicht zu parken. Das soll auch kontrolliert werden.

Nach nur drei Monaten Bauzeit zerschnitt Bürgermeister Bernd Hartmann gestern, gemeinsam mit dem Schulleiter der Mittelpunktschule (MPS), Andreas Lang, und dem Fraktionsvorsitzenden der CDU, Manuel Böcher, das Band und übergab offiziell die fertiggestellte Straßensanierung „Schulweg I“ im Ortsteil Eisenbach. Die Kinder der Klasse 5aR waren mit ihrer Lehrerin Christina Schaaf zur Einweihung des Straßenabschnittes gekommen, außerdem nahmen der Eisenbacher Ortsvorsteher Lothar Siegmund sowie die Fraktionsvorsitzende FWS Selters, Evelyn Schütz, an der Eröffnung teil. Auch Bauamtsleiter Benjamin Zabel, Michael Gros vom Bauamt sowie Bauhofleiter Mirko Matthäi waren dabei.

Weiterlesen

Leichtathletikteams der MPS beim Grundschulwettbewerb in Elz

Am Freitag, 14. Juni 2019 fand der alljährliche Grundschulwettbewerb „Leichtathletik“ statt. Auch die MPS war wieder mit zwei Teams, bestehend aus jeweils 10 Schülerinnen und 9 Schülern der 3. und 4. Klassen, angereist. Dieses Jahr musste das sportliche Ereignis kurzfristig auf den Sportplatz nach Elz verlegt werden.

Nach der ersten Disziplin, dem Zonenweitwurf mit dem Heulerball, traten die Teams in der 30x30m- Umkehrstaffel an. Anschließend ging es mit dem Ausdauerlauf weiter, der im angrenzenden Park stattfand. Alle Teilnehmer liefen 7 Minuten am Stück. Dabei erliefen die MPS-Mädels eine Strecke von 4300 m und die MPS-Jungs starke 7000 m. Zum Schluss stand der Zonenweitsprung auf dem Programm, bei dem die MPS-Mannschaften noch einmal schöne Weiten zeigen konnten.

Bei der Siegerehrung belegten die MPS-Mädels in einem sehr großen Teilnehmerfeld schließlich den 11. Platz. Die MPS-Jungs waren noch erfolgreicher und erkämpften sich einen tollen 5. Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Die MPS-Mannschaften im Überblick:

Mädchen:

Anastasija Laska, Carlotta Reichwein, Evengeline Boutaleb (3a), Jette Landvogt, Linnea Lippe (3b), Lara Fischer, Lenya Kaiser (4b), Emma Schorr, Hannah Ries, Leni Putz (4c)

Jungen:

Ben Schaaf, Konstantin Dinnes, Lennart Dinnes (3a), (Hubert Weltrowski (3c)), Arda Cinar, Ivan Jankovic (4b), Elias Hernandez-Soler, Erik Heger, Jack Hancock, Mohammad Taheri (4c)

Topspin-Grundschul-Cup mit dem TC Selters an der MPS

Am Mittwoch, 22.05.2019 durften die Klassen 4b und 4c ganz außergewöhnliche  Sportstunden erleben. Der Jugendwart des TC Selters, Alexander Schallen, und Trainer Marjan Stamm boten den Kindern in der Niederselterser Sporthalle ein erstklassiges Schnuppertraining in die Sportart „Tennis“.

Nach der ersten Ballgewöhnung wurden die Tennisgrundschläge fleißig geübt, bevor dann über das Netz gespielt werden konnte. Auch ein Aufschlagtraining durfte nicht fehlen. Abschließend gab es einen spannenden Teamwettkampf, bei dem jeder sein neu erworbenes Tenniskönnen unter Beweis stellen konnte.

Für ihre erfolgreiche Teilnahme erhielten alle Kinder Urkunden sowie eine Medaille.

Der Topspin-Grundschul-Cup soll im Rahmen der Kooperation zwischen der MPS und dem TC Selters auch im nächsten Jahr wieder stattfinden und gab den Kindern bereits einen kleinen Vorgeschmack auf das nächste Schuljahr. Denn dann wir die frisch gegründete Tennis-AG ein neuer Bestandteil des Nachmittagsangebots sein, an dem Schülerinnen und Schüler teilnehmen können.

Mittelpunktschule bei den Gesundheitsspielen vertreten

Kin-Ball, Lacrosse, Rollstuhlbasketball, Voltigieren, Rudern, Judo, AirTrack und vieles mehr…
Ganz besondere sportliche Angebote erwarteten die Klassen 4b und 5b, begleitet von den Sportlehrkräften Cathie Hankel und Andreas Lüttke sowie der Sozialpädagogin Vanessa Arndt, in Geisenheim. Im Rahmen der 8. Hessischen Gesundheitsspiele hatten die Schülerinnen und Schüler in unterschiedlichen Workshops die Gelegenheit, verschiedene Sportarten auszuprobieren und kennenzulernen. Auf dem weitläufigen Schulgelände mit mehreren Sportplätzen, in der großen Sporthalle und in den angrenzenden Parks boten sich bei bestem Wetter perfekte Bedingungen und die Kinder waren mit voller Freude in Aktion.

Werkstätten zu den Themen Ernährung und Gesundheit vervollständigten das vielfältige und höchst abwechslungsreiche Angebot.

Ins Leben gerufen wurde dieser Tag vom Hessischen Kultusministerium in enger Zusammenarbeit mit der Rheingauschule Geisenheim, der AOK Hessen, vielen Sportvereinen, Hilfsorganisationen und einer Reihe weiterer Kooperationspartnern.

Aus zahlreichen Bewerbungen wurde die MPS mit ihrem sportlichen Schwerpunkt für die Teilnahme ausgewählt und konnte somit einen Teil des etwa 1000-köpfigen Teilnehmerfeldes stellen.

Ein besonderer Dank gilt einmal mehr dem Förderverein der MPS, der die Kosten für den Bustransfer übernommen und diesen unvergesslichen Sporttag ermöglicht hat!

Bundesjugendspiele 2019

Glück mit dem Wetter hatten die Grundschülerinnen und –schüler am Freitag, 24.05.2019. So konnten die diesjährigen Bundesjugendspiele bei strahlendem Sonnenschein auf dem Sportplatz in Niederselters wie geplant stattfinden. Nach dem gemeinsamen Warm-Up wurden Punkte im 50m-Sprint, beim Weitsprung und Ballwurf sowie im abschließenden 800m-Lauf gesammelt.

Insgesamt gingen 239 Kinder an den Start. Sensationelle 53 Ehrenurkunden und 90 Siegerurkunden konnten verliehen werden.

Die erfolgreichste Teilnehmerin war in diesem Jahr Anastasija Laska (Klasse 3a, 1125 Punkte), gefolgt von Leni Putz (Klasse 4c, 1040 Punkte) und Hannah Ries (4c, 912 Punkte).

Bei den Jungen setzte sich Elias Hernandez-Soler (Klasse 4c, 1054 Punkte) vor Jack Hancock (Klasse 4c, 1012 Punkte) und Arda Cinar (Klasse 4b, 995 Punkte) an die Spitze der Grundschüler.

Ein Dankeschön gilt den Helferinnen und Helfern aus den Klassen 8a und 8b sowie den Jungs aus den Abschlussklassen für die musikalische Bereicherung.

Aktuelle Baumaßnahmen

  1. Glasfaseranschluss
  2. Vernetzung der Klassenräume
  3. Sanierung der Heizung
  4. Erweiterungsbau
  5. Erneuerung des Schulgartens
  6. Schulhoferweiterung mit neuem Spielgerät
  7. Verbindungsweg zur Hol- und Bringzone
  8. Erweiterung der Betreuung
  9. Umzug und Erweiterung der Schulbücherei

Wir entschuldigen uns vorarb für die dadurch entstehenden Unannehmlichkeiten und bitten um Ihr Verständnis und Ihre Geduld.