Leichtathletikteams der MPS beim Grundschulwettbewerb in Elz

Am Freitag, 14. Juni 2019 fand der alljährliche Grundschulwettbewerb „Leichtathletik“ statt. Auch die MPS war wieder mit zwei Teams, bestehend aus jeweils 10 Schülerinnen und 9 Schülern der 3. und 4. Klassen, angereist. Dieses Jahr musste das sportliche Ereignis kurzfristig auf den Sportplatz nach Elz verlegt werden.

Nach der ersten Disziplin, dem Zonenweitwurf mit dem Heulerball, traten die Teams in der 30x30m- Umkehrstaffel an. Anschließend ging es mit dem Ausdauerlauf weiter, der im angrenzenden Park stattfand. Alle Teilnehmer liefen 7 Minuten am Stück. Dabei erliefen die MPS-Mädels eine Strecke von 4300 m und die MPS-Jungs starke 7000 m. Zum Schluss stand der Zonenweitsprung auf dem Programm, bei dem die MPS-Mannschaften noch einmal schöne Weiten zeigen konnten.

Bei der Siegerehrung belegten die MPS-Mädels in einem sehr großen Teilnehmerfeld schließlich den 11. Platz. Die MPS-Jungs waren noch erfolgreicher und erkämpften sich einen tollen 5. Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Die MPS-Mannschaften im Überblick:

Mädchen:

Anastasija Laska, Carlotta Reichwein, Evengeline Boutaleb (3a), Jette Landvogt, Linnea Lippe (3b), Lara Fischer, Lenya Kaiser (4b), Emma Schorr, Hannah Ries, Leni Putz (4c)

Jungen:

Ben Schaaf, Konstantin Dinnes, Lennart Dinnes (3a), (Hubert Weltrowski (3c)), Arda Cinar, Ivan Jankovic (4b), Elias Hernandez-Soler, Erik Heger, Jack Hancock, Mohammad Taheri (4c)

Topspin-Grundschul-Cup mit dem TC Selters an der MPS

Am Mittwoch, 22.05.2019 durften die Klassen 4b und 4c ganz außergewöhnliche  Sportstunden erleben. Der Jugendwart des TC Selters, Alexander Schallen, und Trainer Marjan Stamm boten den Kindern in der Niederselterser Sporthalle ein erstklassiges Schnuppertraining in die Sportart „Tennis“.

Nach der ersten Ballgewöhnung wurden die Tennisgrundschläge fleißig geübt, bevor dann über das Netz gespielt werden konnte. Auch ein Aufschlagtraining durfte nicht fehlen. Abschließend gab es einen spannenden Teamwettkampf, bei dem jeder sein neu erworbenes Tenniskönnen unter Beweis stellen konnte.

Für ihre erfolgreiche Teilnahme erhielten alle Kinder Urkunden sowie eine Medaille.

Der Topspin-Grundschul-Cup soll im Rahmen der Kooperation zwischen der MPS und dem TC Selters auch im nächsten Jahr wieder stattfinden und gab den Kindern bereits einen kleinen Vorgeschmack auf das nächste Schuljahr. Denn dann wir die frisch gegründete Tennis-AG ein neuer Bestandteil des Nachmittagsangebots sein, an dem Schülerinnen und Schüler teilnehmen können.

Mittelpunktschule bei den Gesundheitsspielen vertreten

Kin-Ball, Lacrosse, Rollstuhlbasketball, Voltigieren, Rudern, Judo, AirTrack und vieles mehr…
Ganz besondere sportliche Angebote erwarteten die Klassen 4b und 5b, begleitet von den Sportlehrkräften Cathie Hankel und Andreas Lüttke sowie der Sozialpädagogin Vanessa Arndt, in Geisenheim. Im Rahmen der 8. Hessischen Gesundheitsspiele hatten die Schülerinnen und Schüler in unterschiedlichen Workshops die Gelegenheit, verschiedene Sportarten auszuprobieren und kennenzulernen. Auf dem weitläufigen Schulgelände mit mehreren Sportplätzen, in der großen Sporthalle und in den angrenzenden Parks boten sich bei bestem Wetter perfekte Bedingungen und die Kinder waren mit voller Freude in Aktion.

Werkstätten zu den Themen Ernährung und Gesundheit vervollständigten das vielfältige und höchst abwechslungsreiche Angebot.

Ins Leben gerufen wurde dieser Tag vom Hessischen Kultusministerium in enger Zusammenarbeit mit der Rheingauschule Geisenheim, der AOK Hessen, vielen Sportvereinen, Hilfsorganisationen und einer Reihe weiterer Kooperationspartnern.

Aus zahlreichen Bewerbungen wurde die MPS mit ihrem sportlichen Schwerpunkt für die Teilnahme ausgewählt und konnte somit einen Teil des etwa 1000-köpfigen Teilnehmerfeldes stellen.

Ein besonderer Dank gilt einmal mehr dem Förderverein der MPS, der die Kosten für den Bustransfer übernommen und diesen unvergesslichen Sporttag ermöglicht hat!

Bundesjugendspiele 2019

Glück mit dem Wetter hatten die Grundschülerinnen und –schüler am Freitag, 24.05.2019. So konnten die diesjährigen Bundesjugendspiele bei strahlendem Sonnenschein auf dem Sportplatz in Niederselters wie geplant stattfinden. Nach dem gemeinsamen Warm-Up wurden Punkte im 50m-Sprint, beim Weitsprung und Ballwurf sowie im abschließenden 800m-Lauf gesammelt.

Insgesamt gingen 239 Kinder an den Start. Sensationelle 53 Ehrenurkunden und 90 Siegerurkunden konnten verliehen werden.

Die erfolgreichste Teilnehmerin war in diesem Jahr Anastasija Laska (Klasse 3a, 1125 Punkte), gefolgt von Leni Putz (Klasse 4c, 1040 Punkte) und Hannah Ries (4c, 912 Punkte).

Bei den Jungen setzte sich Elias Hernandez-Soler (Klasse 4c, 1054 Punkte) vor Jack Hancock (Klasse 4c, 1012 Punkte) und Arda Cinar (Klasse 4b, 995 Punkte) an die Spitze der Grundschüler.

Ein Dankeschön gilt den Helferinnen und Helfern aus den Klassen 8a und 8b sowie den Jungs aus den Abschlussklassen für die musikalische Bereicherung.

Aktuelle Baumaßnahmen

  1. Glasfaseranschluss
  2. Vernetzung der Klassenräume
  3. Sanierung der Heizung
  4. Erweiterungsbau
  5. Erneuerung des Schulgartens
  6. Schulhoferweiterung mit neuem Spielgerät
  7. Verbindungsweg zur Hol- und Bringzone
  8. Erweiterung der Betreuung
  9. Umzug und Erweiterung der Schulbücherei

Wir entschuldigen uns vorarb für die dadurch entstehenden Unannehmlichkeiten und bitten um Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Mittelpunktschule besuchte die Gesundheitsspiele in Geisenheim

Kin-Ball, Lacrosse, Rollstuhlbasketball, Voltigieren, Rudern, Judo, AirTrack und vieles mehr…
Ganz besondere sportliche Angebote erwarteten die Klassen 4b und 5b, begleitet von den Sportlehrkräften Cathie Hankel und Andreas Lüttke sowie der Sozialpädagogin Vanessa Arndt, in Geisenheim. Im Rahmen der 8. Hessischen Gesundheitsspiele hatten die Schülerinnen und Schüler in unterschiedlichen Workshops die Gelegenheit, verschiedene Sportarten auszuprobieren und kennenzulernen. Auf dem weitläufigen Schulgelände mit mehreren Sportplätzen, in der großen Sporthalle und in den angrenzenden Parks boten sich bei bestem Wetter perfekte Bedingungen und die Kinder waren mit voller Freude in Aktion.

Werkstätten zu den Themen Ernährung und Gesundheit vervollständigten das vielfältige und höchst abwechslungsreiche Angebot.

Ins Leben gerufen wurde dieser Tag vom Hessischen Kultusministerium in enger Zusammenarbeit mit der Rheingauschule Geisenheim, der AOK Hessen, vielen Sportvereinen, Hilfsorganisationen und einer Reihe weiterer Kooperationspartnern.

Aus zahlreichen Bewerbungen wurde die MPS mit ihrem sportlichen Schwerpunkt für die Teilnahme ausgewählt und konnte somit einen Teil des etwa 1000-köpfigen Teilnehmerfeldes stellen.

Ein besonderer Dank gilt einmal mehr dem Förderverein der MPS, der die Kosten für den Bustransfer übernommen und diesen unvergesslichen Sporttag ermöglicht hat!

Vorankündigung: Teilnahme der MPS an den 8. Hessischen Gesundheitsspielen

Aus zahlreichen Bewerbungen wurde die MPS ausgewählt, um an den 8. Hessischen Gesundheitsspielen am 15. Mai teilzunehmen. Die Klassen 4b und 5b werden sich in Begleitung mit den Sportlehrkräften Andreas Lüttke und Cathie Hankel auf den Weg nach Geisenheim begeben, um einen unvergesslichen Tag zu erleben, bei dem verschiedene Sportarten kennengelernt und gesundheitsrelevante Themen in einem besonderen Rahmen betrachtet werden.
Die Veranstaltung wird vom Hessischen Kultusministerium, der AOK Hessen sowie weiteren Kooperationspartnern durchgeführt.
Ein besonderer Dank gilt schon vorab dem Förderverein, der die Busfahrt in den Rheingau für unsere Teilnehmer finanziert.

Bau eines Fuß- und Radweges zwischen der Mittelpunktschule Goldener Grund und der Straße „Schulweg“, Ortsteil Eisenbach

Liebe Eltern,

um die fußläufige Erreichbarkeit der Mittelpunktschule für die Schulkinder des Ortsteils Eisenbach weiter zu verbessern und noch sicherer zu machen, wird ab dem Ende der Bebauung der Straße „Schulweg“ im Ortsteil Eisenbach bis zur Mittelpunktschule Goldener Grund ein Fuß- und Radweg gebaut.

Die Arbeiten beginnen am Montag, 25. März 2019 und dauern voraussichtlich bis Ende Mai 2019 an. In dieser Zeit kann der bestehende Gehweg in dem o.a. Bereich nicht mehr genutzt werden.

Als Alternativweg für die Schülerinnen und Schüler steht der parallel verlaufende Wirtschaftsweg unterhalb der Straße „Schulweg“ zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

A. Lang, Rektor i.K.