Am bundesweiten Vorlesetag am 17.11.2017 wurde wie jedes Jahr in den Grundschulklassen der Mittelpunktschule Goldener Grund eifrig vorgelesen.
Als Schule mit dem Schwerpunkt Lesen stellt die Aktion seit Jahren einen festen Beitrag zur Leseförderung dar. In vielen Klassen übernahmen die Klassenlehrerinnen und –lehrer die Rolle des Vorlesers und die Kinder lauschten mit Spannung neuen Erlebnisgeschichten. Aber auch ältere Schülerinnen lasen in einer Grundschulklasse vor.

Den Mädchen und Jungen der dritten Schuljahre wurde eine besondere Rolle zuteil: Sie bekamen Besuch von den Vorschulkindern, ihren zukünftigen „Patenkindern“ aus den Kindertagesstätten in Eisenbach, Haintchen, Oberselters, Münster und Niederselters und hatten selbst verschiedene Texte zum Lesen vorbereitet. Die Kindergartenkinder freuten sich über die schönen Geschichten und das darüber, schon einmal etwas Schulluft zu schnuppern. Aufmerksam hörten sie ihren Vorlesern zu.

Besuch erhielten auch die zweiten Klassen an diesem Tag. Andreas Hofmeister, Abgeordneter des Hessischen Landtages und früher selbst einmal Schüler an der MPS, las den Kindern Abenteuer vom Erdmännchen „Tafiti“ vor. Auch hier hörten die Kinder mit großer Freude ihrem Vorleser zu und merkten einmal mehr, wie schön und wichtig das Lesen ist.