Bereits zehn Jahre existiert die Bibliothek „Bücherwurm“ an der Mittelpunktschule Goldener Grund. Der Grundstein wurde im Jahre 2006 gelegt, als sich die damaligen Referendarinnen Nicole Gantner und Viola Demel dazu entschlossen, eine Bücherei für die Schülerinnen und Schüler zu gründen. Ihre Idee war es, ihnen einen Zugang zu Büchern zu verschaffen und die Lesemotivation zu fördern.

Nach einer kurzen Rücksprache mit der Schulleitung und dem Kollegium stand der Errichtung einer Schulbücherei nichts mehr im Wege. Im November 2006 wurde zunächst ein Raum von der Schulleitung sowie die finanziellen Mittel von der Gemeinde Selters zur Verfügung gestellt. Abgesehen davon wurde der gesamte Bücherbestand über Sach- und Geldspenden der Gemeinde Selters, des Schreibwarengeschäfts Linz, verschiedener Kinderbuchverlage, der MPS, von der Kreissparkasse Limburg, der Bücherei Haintchen, einiger Eltern sowie Kollegen und Kolleginnen aufgebaut.

Schließlich wurde die Bücherei am 23. Mai 2007 mit knapp 500 Büchern eröffnet. Ehrenamtlich engagiert sich ein Team aus Müttern von Schulkindern zweimal wöchentlich, um den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 1-10 die kostenlose Ausleihe einer großen Anzahl von Büchern zu ermöglichen. Die Büchereidamen Anja Beer, Viktorya Rembser, Claudia Salomon, Tine Augustin und Petra Weindel gestalten die Bücherei nicht nur liebevoll, sie halten sie auch stets auf dem aktuellen Stand und neben Klassikern der Kinder- und Jugendliteratur sind selbstverständlich auch Werke von Autoren, die an der MPS gelesen haben, in den zahlreichen Regalen zu finden. „Wir haben in unserem Sortiment etwas für jedes Alter und jeden Geschmack, von Pferdebüchern, über Fußballromane bis hin zu Comics und Wissenswerken“, berichtet Anja Beer. Leseförderung ist ein Schwerpunkt im Grundschulbereich der MPS und somit würdigten Rektor Heiko Last und Grundschulleiterin Bianca Flauger die Arbeit des Teams anlässlich des Jubiläums mit einem Blumenpräsent und einem herzlichen Dankeschön. Ebenfalls wurden 45 Kinder aus dem 4. Jahrgang ausgezeichnet, die im vergangenen Schuljahr jüngeren Schülerinnen und Schülern in der Bibliothek vorgelesen hatten. Seit einigen Jahren wird diese Aktion regelmäßig durchgeführt und ist im Lesekonzept der Schule verankert. Sie soll Lust auf Lesen machen und Ansporn zum Vorlesen sein. Anja Beer und Tine Augustin dankten den Viertklässlern mit Urkunden und einem kleinen Präsent für ihr Leseengagement. Zum neuen Schuljahr wird das Team erweitert, so dass die Fortführung der Bibliotheksarbeit an der MPS gesichert ist.