Etwas aufgeregt waren die Schulneulinge der MPS Goldener Grund schon, also Sie am 15. August 2017 bei der Einschulungsfeier in der Sporthalle begrüßt wurden. Nach einer Segnungsfeier durch Pfarrer Finger und Schulpastoralreferentin Bernadette Ackva hieß Grundschulleiterin Bianca Flauger die neuen Erstklässler und deren Eltern in der Schulgemeinde herzlich willkommen. Die Frage, auf was sie sich denn am meisten freuten, beantworteten die Mädchen und Jungen recht unterschiedlich. Die einen nannten Lesen, Rechnen oder Schreiben, ein anderes Kind wartet voll Freude auf das Turnen und wieder ein anderes auf die Pausen. Ein Höhepunkt war wie jedes Jahr eine Vorführung der älteren Klassen. Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 4 hatten mit ihren Lehrerinnen Leila Janke-Herrmann, Sylvia Weimer und Anne Hilgert ein aufwendiges Musical einstudiert. Darin wurde klargestellt, dass es keine Schulmonster gibt und man keine Angst vor der Schule haben muss. Besonders die kleinen Gäste waren aufmerksam und machten an der einen oder anderen Stelle sogar mit, wenn sie dazu aufgefordert wurden. Die großen Kinder zeigten eine liebevoll ausgearbeitete Darbietung mit Schauspiel, Gesang und Tanz, die das Publikum mit lang anhaltendem Applaus würdigte. Im Anschluss erfolgte die Einteilung in die drei ersten Klassen. Katja Stehl, Enrico Groß und Bianca Flauger nahmen ihre neuen Schülerinnen und Schülern mit zum ersten Unterricht in die Klassenräume, während der Förderverein den Eltern und Gästen Kaffee und Kuchen anbot. Mit ihrer ersten Hausaufgabe und stolzen Gesichtern endete der erste Schultag für die ABC-Schützen gegen 12.00 Uhr als die Lehrkräfte die Kinder wieder ihren Eltern übergaben.