Am vergangenen Freitag wurden in einer festlichen Abschlussfeier 53 Schülerinnen und Schüler der Klassen H9, R10a und R10b von der Mittelpunktschule Goldener Grund Selters verabschiedet. Einige von ihnen werden eine Ausbildung beginnen, andere eine weiterführende Schule besuchen.

Nach den positiven Erfahrungen des letzten Jahres wurde der ökumenische Gottesdienst wieder in der kath. Kirche St. Christophorus gefeiert. Vorbereitet hatten diesen die Schüler der Abschlussklassen zusammen mit Frau Ackva, Frau Stöfen und Frau Moos.

Im Anschluss ging die Entlassungsfeier im historischen Brunnenhaus weiter. Nach der Begrüßung durch Sebastian Berninger folgten die Beiträge der Abschlussklassen. Mit ihren Abschlussliedern oder Fotoshows ließen die Abschlussschüler nochmals ihre gemeinsamen Erlebnisse der letzten Jahre Revue passieren. In einer Rede dankten die Abschlussschüler neben ihren Lehrern und der Schulleitung besonders ihren Eltern für die Unterstützung während der Schulzeit.

Danach folgten Grußworte durch MdL Joachim Veyhelmann, MdL Andreas Hofmeister, sowie Bürgermeister Bernd Hartmann.

Traditionell wurden durch Jurre Kuipers, Vorsitzender des Schulelternbeirates, die Sozialpreise verliehen und die besten Abschlüsse gewürdigt.

Vor der Überreichung der Abschlusszeugnisse wies Schulleiter Heiko Last in seiner Rede auf die Bedeutung eines guten Abschlusses für den Berufs- und Lebensweg hin.

Im Anschluss wurde die Entlassungsfeier mit einem Sektempfang, den das Team vom Schulfrühstücksverkauf vorbereitet hatte, abgerundet.

Am 14.07.2016 fand das traditionelle Ballturnier der 3. Klassen der MPS Goldener Grund in der Sporthalle statt. Mit großem Eifer traten die Klassen dabei in spannenden Völkerballspielen gegeneiander an. Tatkräftig angefeuert wurden sie durch ihre Klassenlehrer/innen und zuschauende Grundschulklassen.
Nach den Spielen standen die Sieger dann wie folgt auf dem Treppchen:

1. Platz: Klasse 3c
2. Platz: Klasse 3b 
3. Platz: Klasse 3a 

Das schulinterne Ballturnier dient zugleich der Vorbereitung auf den großen Selterser Völkerballcup, der im nächsten Schuljahr mit 4. Klassen verschiedener Schulen ausgetragen wird und auf den sich schon alle Kinder in Selters sehr freuen.

                                                                                                                                    C. Hankel

62 neue Schülerinnen und Schüler wurden im neuen Schuljahr an der Mittelpunktschule Goldener Grund in drei Klassen eingeschult. Pfarrerin Stöfen und Pastoralreferentin Moos gestalteten eine Segnungsfeier mit viel Musik und begleitet vom Segen und vielen guten Wünschen für die Schulzeit. Anschließend begrüßten Rektor Heiko Last und die Grundschulleiterin Bianca Flauger die Schulneulinge, deren Eltern und zahlreiche Gäste in der Selterser Turnhalle. Die Klasse 4a von Bianca Flauger führte das Musical „Das Lied der bunten Vögel“ auf, ein afrikanisches Märchen, das zeigt, dass man gemeinsam mehr erreichen kann als alleine. Mit Trommeln, Rasseln und Gesang waren sie mit Freude und Eifer bei der Sache. Die Klasse 4c hatte mit ihrer Lehrerin Katja Stehl die schönen Kulissen für die Aufführung gestaltet. Die Botschaft des Musicals sei auch wichtig für die Schule erklärte Frau Flauger, denn eine gute Klassengemeinschaft macht nicht nur Freude, sondern es lasse sich damit auch besser lernen. Nach dem Musical riefen die drei Klassenlehrerinnen Catherine Hankel, Ivonne Köhler und Annette Schreiber „ihre“ neuen Kinder zu sich und erlebten gemeinsam ihre erste Schulstunde. Währenddessen konnten sich die Eltern und Gäste bei Kaffee und Kuchen austauschen, die Betreuung „Schülerinsel“ kennenlernen und bei Bedarf noch schulische Fragen stellen. Wie schon in den letzten Jahren hatte der Förderverein der Schule mit Hilfe zahlreicher backender Eltern ein schmackhaftes Kuchenbuffet vorbereitet.

Die Schulgemeinde der MPS freut sich über die neuen Erstklässlerinnen und Erstklässler und deren Eltern und wünscht allen eine schöne Grundschulzeit!

Am Mittwoch, 29. Juni 2016, fand der alljährliche Grundschulwettbewerb „Leichtathletik“ in Limburg-Eschhofen statt. Auch die MPS war wie in den letzten Jahren mit zwei Teams, bestehend aus jeweils 10 Schülerinnen und 10 Schülern der 3. und 4. Klassen, angereist.

Nachdem der Zonenweitwurf mit dem Heulerball absolviert war, mussten die Teams beim Staffellauf antreten. Dabei überzeugten sie mit ihren Sprintqualitäten und belegten den 2. und 3. Platz in ihrem Lauf.
Anschließend mussten die Mannschaften ihre Ausdauerleistungen unter Beweis stellen: Innerhalb von 8 Minuten galt es auf der Rundbahn eine möglichst weite Strecke zurückzulegen. Die MPS-Mädels und –Jungs gaben hierbei alles und erliefen eine Vielzahl an Runden. Zum Schluss stand der Zonenweitsprung auf dem Programm, bei dem die MPS-Mannschaften noch einmal ihr ganzes Talent zeigten und mit tollen Weiten glänzen konnten.

Bei der Siegerehrung dann die Sensation: Beiden Teams gelang bei jeweils 10 startenden Mannschaften der Sprung aufs Treppchen – zweimal Platz 3.
Ein toller Erfolg!

 

Die MPS-Mannschaften im Überblick:

Mädchen:

Anna Roller, Lara Schmerr (3a), Cara Luna Hernandez, Anna Schorr (3b), Melina Bayer (3c), Dilara Davud, Meseret Kist, Martha Krämer, Naima Özdemir-Kotnik (4a), Anna Sovilj (4c)

Jungen:

Finn Walli (3a), Jaden Jones, Nino Pilling, Theo Sandner (3c), Merlin Böcher, Paul Gröbner, Lennart Hartmann, Lennart Muth (4a), Maximilian Bös (4b), Ben Müller (4c)

 

                                                                                                                                 C. Hankel