Mittlerweile ist es eine schöne Tradition an der MPS Goldener Grund Selters, dass vor den Weihnachtsferien das Nikolausturnier in Völkerball stattfindet. Dabei spielen die Jahrgangsstufe 5 und 6 um den begehrten Wanderpokal. Dieses Jahr wurde dieser der Klasse R6b von Herrn Meyer überreicht. Die Jahrgangsstufe 5 kann sich jetzt schon auf das kommende Jahr freuen, denn sie sind dann wieder mit dabei.

Die Mittelpunktschule Goldener Grund Selters ermittelt die Schulsiegerin der Jahrgangsstufe 6

 

Beim Schulentscheid der MPS Goldener Grund Selters gab es eine Kopf an Kopf Rennen bei der Ermittlung der Schulsiegerin

Auch in diesem Jahr freute sich die Schulgemeinde über eine hochkarätige Jury, die sich aus Bürgermeister Bernd Hartmann, dem Selterser Buchhändler Erhard  Linz, dem Schulelternbeiratsvorsitzenden der Schule und des Kreises Jurre Kuipers, den Deutschlehrerinnen Aline Hoffmann-Heß und Katharina Leichthammer sowie dem Schulleiter Heiko Last zusammensetzte.

Zunächst mussten die vier Klassensiegerinnen Nele Meuth, Anna Heres, Jolina Skrozki und Lena Urban einen von ihnen vorbereiteten Text vorlesen, was allen sehr gut gelang. Anschließend gab es einen unbekannten Text zum Vorlesen, der traditionell von Herrn Linz ausgewählt wird und zum Weiterlesen animieren soll. Danach zog sich die Jury zur Beratung zurück. Dabei stellte sie fest, dass fast alle Vorleserinnen gleich gut abgeschnitten hatten. Aus diesem Grund gab es eine Siegerin und drei zweite Platzierungen. Schulsiegerin wurde Lena Urban aus der Klasse R6a, die die MPS Goldener Grund Selters auf dem Kreisentscheid würdig vertreten wird. Für ihre tollen Leistungen wurden alle Teilnehmerinnen mit ausgewählten Buchpreisen belohnt, die vom Schulelternbeirat gesponsert und von Herrn Linz ausgesucht wurden.

Am Tag der offenen Tür herrschte an der Mittelpunktschule in Selters ein reges Treiben

SELTERS   Von Kindern gebastelter Weihnachtsschmuck, viele Leckereinen und zahlreiche Aktivitäten und Angebote gab es beim Tag der offenen Tür an der Mittelpunktschule Goldener Grund Selters.

Die MPS Goldener Grund Selters öffnete für alle Interessierten, besonders aber für die Kinder und Eltern der 4. Jahrgangsstufe, am vergangenen Samstag zwischen 10 und 13 Uhr ihre Türen. Zahlreiche Angebote vom Tablet-Einsatz, der Demonstration des nagelneuen 3-D-Druckers und selbstprogrammierbaren Robotern über verschiedene naturwissenschaftliche Experimente bis hin zu den Wahlpflichtfächern Französisch und „Schul-TV“ begeisterten die zahlreichen kleinen und großen Besucher.

Zur Eröffnung der Veranstaltung zeigte die Klasse 4a von Bianca Flauger eine professionelle Breakdance-Darbietung und ein stimmungsvolles Klangspiel mit Handglocken, sogenannten Melody-Chimes aus den USA, und erntete dafür tosenden Applaus. Nach einer Begrüßung und Informationen des Schulleiters Heiko Last über die Schule konnten sich die Gäste einen Überblick über die vielfältigen Angebote der MPS verschaffen. Die Kinder durften an verschiedenen Stationen bekannte und neue Unterrichtsfächer ausprobieren. Neben naturwissenschaftlichen Experimenten gab es auch die Möglichkeit, an lustigen Sportspielen in der Turnhalle und an verschiedenen Bastelaktivitäten teilzunehmen. Der Chor der Jahrgangsstufe 2 gab unter der Leitung von Sylvia Weimer weihnachtliche Lieder zum Besten. Reger Betrieb herrschte auch beim „MitSingDing“ mit Referendar Christoph Kipping. Hier konnte jeder selbst kräftig mitsingen. Im Raum der Hunde-AG lernten Interessierte den freundlichen Vierbeiner Emely und sein Frauchen Yvonne Grün-Lasser kennen. In der Schulbibliothek veranstaltete das ehrenamtliche Schulbibliotheksteam unterschiedliche Lesungen. In entspannter und weihnachtlicher Atmosphäre gab es Kaffee und Kuchen und man konnte am Stand der 4. und 5. Klassen Weihnachtsgeschenke und Dekorationen erwerben werden, die im Kunstunterricht liebevoll hergestellt worden sind.

„Wir freuen uns, dass so viele Besucher die Gelegenheit genutzt haben, unsere Schule kennen zu lernen.“, sagte Heiko Last am Ende der Veranstaltung zufrieden.

Herzlichen Glückwünsche an Familie Skrozki zum Gewinn des Knusperhaus (Los-Nr. 59)

Am Mittwoch, 09.11.2016, fand der 4. Selterser Völkerballcup an der Mittelpunktschule in Niederselters statt. In diesem Jahr waren die Freiherr-von-Schütz-Schule, die Atzelschule aus Bad Camberg sowie die Regenbogenschule aus Erbach mit ihren vierten Klassen für den großen sportlichen Wettkampf angereist.

Gespielt wurde wieder nach dem Prinzip „Jeder gegen jeden“, so dass jede angetretene Klasse insgesamt 8 Spiele bestreiten musste. Nach der gemeinsamen Begrüßung konnten die Spiele unter großer Aufregung seitens der Schülerinnen und Schüler starten.

Beachtlich waren der große Teamgeist sowie die sportliche Fairness, die alle Klassen unter Beweis stellten. Auch zahlreiche Eltern waren auf der Tribüne zu Gast und feuerten „ihre“ Klassen begeistert an.

Die Mittelpunktschule sorgte dabei wieder für eine reibungslose Organisation der vielen Spiele und bot den Klassen kostenlos gesunde Sportsnacks zur zwischenzeitlichen Stärkung an.

Gegen Ende des sportlichen Vormittags wurde die Siegerehrung mit Spannung erwartet. Dieses Mal mussten alle Teilnehmer besondere Geduld an den Tag legen, da viele Teams nahezu gleichauf lagen und das Kampfgericht einige Zeit zum Auswerten aller Ergebnisse benötigte. Schließlich wurden alle 9 teilnehmenden Klassen mit Urkunden für ihren sportlichen Ehrgeiz belohnt. Die Pokale für die ersten 3 Plätze wurden wie folgt vergeben:

  1. Platz: 4c MPS Goldener Grund
  2. Platz: 4a Atzelschule
  3. Platz: 4b MPS Goldener Grund