Mittlerweile hat die Mittelpunktschule Goldener Grund Selters seit 4 Jahren den Schwerpunkt Sport. Die Schule nimmt zunehmend an sportlichen Wettkämpfen aller Art in Hessen teil. Die Teams starteten im letzten Jahr in Triathlon, Fußball, Basketball und Leichtathletik und erreichten dabei tolle Erfolge. Um mit allen Teilnehmern an solchen Veranstaltungen einheitlich antreten zu können, ist die Anschaffung von neuen Trikots notwendig gewesen.

Bei der Finanzierung beteiligten sich der Gartenbauverein aus Niederselters, das Café International in Niederselters, der Förderverein und der Schulelternbeirat der MPS.

Jetzt sind die Schülerinnen und Schüler nicht nur sportlich, sondern auch modisch auf Top-Niveau und können sich auf die nächsten Wettkämpfe freuen.

Als nächstes steht am 08.03.2017 ein Triathlon in Aulhausen an, an dem die MPS zum zweiten Mal teilnimmt. Dieser wird gemeinsam mit behinderten Kindern durchgeführt. Die dabei zu gewinnenden Erfahrungen sind einmalig und prägend für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Was muss mein Kind können, wenn es in die Schule kommt? Wie sieht das Vorschuljahr im Kindergarten aus? Die Mittelpunktschule Goldener Grund in Selters und die Kindertagesstätten St. Christophorus Niederselters, St. Josef Eisenbach, Kita Unterm Regenbogen Münster, Kindertagesstätte Haintchen und St. Antonius Oberselters haben gemeinsam eine Broschüre für Eltern herausgegeben, die unter anderem genau diese Fragen beantwortet.

Alle Jahre wieder …

… besuchen die Grundschüler der MPS in der Vorweihnachtszeit eine Aufführung der Theatergruppe Grisu in Oberselters. Dieses Jahr wurde das Märchen „König Drosselbart“ aufgeführt. Mit viel Liebe zum Detail, einem wunderschönen Bühnenbild und traumhaften Kostümen verzauberten die Darsteller wieder einmal die Kinder und ihre Lehrer/innen. Und dann noch diese Musik! Ohrwürmer wie „Tontöpfe, Strickpullover, Halsbänder“ und „So ein Hochzeitsmahl, das braucht doch Zeit“ singen die Kinder heute noch … in der Schule und Zuhause. Am Schluss wollten natürlich alle kleinen Zuschauer die Prinzessin, den König Drosselbart und all die anderen Figuren noch einmal hautnah erleben. Schön, dass die Kinder sogar noch einmal für ein Foto auf die Bühne durften.

Anlässlich des bundesweiten Vorlesetags wurde an der Mittelpunktschule Goldener Grund wieder eifrig in allen Klassen der Grundschule vorgelesen. Meistens übernahmen die Klassenlehrerinnen die Rolle des Vorlesers. Die Vorschulkinder der fünf Kindertagesstätten in Niederselters, Eisenbach, Münster, Haintchen und Oberselters kamen ebenfalls in die Schule und bekamen von ihren zukünftigen Paten aus der Jahrgangsstufe 3 vorgelesen. Die Drittklässler hatten sich Bücher ausgesucht und ihre Vorlesetexte gut vorbereitet, um den kleinen Gästen eine schöne Lesestunde zu bieten. Die Klassenräume und teils auch die Flure waren mit Sitzkissen und Decken versehen, so dass es richtig gemütlich war. Zwei der „Großen“ lasen jeweils für ein bis zwei Kinder aus den Kitas vor. Unterschiedlichste Geschichten von Märchen, über den Drachen Kokosnuss bis hin zu Büchern, die sie selbst als Kind vorgelesen bekommen hatten, kamen zum Einsatz. Alle waren mit Freude dabei und viel zu schnell ging die Stunde vorbei. Für die Lehrkräfte und Erzieherinnen war es eine schöne Erfahrung zu beobachten, wie erste Kontakte zwischen den Kindern geschlossen wurden. Der Vorlesetag stellt den Auftakt zum gemeinsamen Vorschulprogramm zwischen den Kitas und der Mittelpunktschule dar. Bis zur Einschulung werden noch gemeinsame Aktionen wie ein Sporttag und der Schnuppertag stattfinden, um die Vorschulkinder gut auf und den Übergang in die Schule vorzubereiten.