Der TuS Eisenbach und MPS Goldener Grund Selters kooperieren in Sachen Fußball-Abzeichen.

Am 14.06.2017 können die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 4 und 5 auf dem Sportgelände des TuS Eisenbach das DFB-Fußball-Abzeichen in Gold, Silber oder Bronze erwerben.

An fünf Stationen werden die Schüler beim Dribbelkünstler, Kurzpass-Ass, Kopfballkönig, Flankengeber und Elferkönig fleißig Punkte sammeln und erhalten am Ende der Veranstaltung das Fußball-Abzeichen und eine Urkunde in der erzielten Kategorie.

Das DFB-Fußball-Abzeichen soll auch in den nächsten Jahren ein fester Bestandteil der Zusammenarbeit zwischen dem TuS und der MPS Goldener Grund Selters sein. Frau Meuer-Bassage, Herr Last und der Jugendleiter des TuS Eisenbach, Thomas Böcher, freuen sich auf die gemeinsame Veranstaltung und sind der Meinung: Das ist ein Doppelpass, der sich lohnt!

Am 16. März fand in der Selterser Sporthalle zum bereits fünften Mal die  „Mini- Tier Olympiade“ der Mittelpunktschule Goldener Grund mit den Vorschulkindern des Einschulungsjahrgangs 2017/18 statt. Die Schulpaten aus den 3. Klassen von Sylvia Weimer, Leila Janke-Hermann und Anne Paulus begleiteten die jungen Gäste aus den fünf Kindertagesstätten. Dieser sportliche Vormittag wurde für die kommenden Schulneulinge unter der bewährten Leitung der Lehrerinnen Heike Glasner-Ammelung und Catherine Hankel durchgeführt.

Am 03.05.2017 fand der Kreisentscheid Leichtathletik auf dem Sportplatz in Niederselters statt. Die MPS, die dabei in Kooperation mit der LSG als Gastgeber fungierte, sorgte neben zahlreichen Helfern beim Wettkampf auch für das leibliche Wohl der Athleten und Zuschauer. So gab es dank der Klasse 8b Obst, Laugenstangen, Kuchen und Kaffee zu kaufen. Die 9. Klassen standen den Kampfrichtern bei den verschiedenen Disziplinen tatkräftig zur Seite und sorgten somit für einen reibungslosen Ablauf der Wettkämpfe.

Bei recht kühlem und durchwachsenem Wetter hatte Petrus glücklicherweise ein Einsehen und schickte nicht allzu viele Schauer auf den Sportplatz.

Für die MPS gingen gleich 3 Teams an den Start.

In Wettkampf IV kämpften 14 Mädels und Jungs im gemischten Team, bestehend aus Schülerinnen und Schülern der 4. und 5. Klassen, im Pendelstaffellauf, 50m Sprint, Zonenweitsprung sowie –heulerballwurf und im abschließenden 10 Minuten-Lauf um den Sieg.

In Wettkampf II starteten Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 7 bis 9 in ihren gewählten Paradedisziplinen. Im Team der Jungs, in dem insgesamt 12 Schüler vertreten waren, gelang es Nick Bullmann im Hochsprung hervorragende 1,60 m zu überspringen und sich damit einen tollen 2. Platz in dieser Disziplin zu sichern. Auch Noel Kind zeigte beachtliche Leistungen im Speerwurf und belegte mit 27,02 m Rang 3.

Im Mädels-Team, bestehend aus 8 Schülerinnen, zeigte Antonia Riedel ihr Talent im Hochsprung und belegte mit übersprungenen 1,30 m den 3. Platz.

Bei den abschließenden 4x100 m – Staffeln gaben die Teams noch einmal alles und erkämpften sich jeweils Platz 3 in der Gesamtwertung. Allen Sportlerinnen und Sportlern hierfür einen herzlichen Glückwunsch!

Die Fachschaft Mathematik und die Schulleitung gratulieren herzlich Marvin Joost (1. Platz) und Julian Beer (9. Platz) zu ihrer erfolgreichen Teilnahme im Mathematikwettbewerb des Landes Hessen.

Dieser Wettbewerb, der für alle hessischen SchülerInnern der Stufe 8 verpflichtend ist, findet immer Anfang Dezember statt. Hier wird in drei Runden ein Hessensieger ermittelt. Die erste Runde findet an der Schule statt.

Die Besten dürfen an der 2. Runde, dem Kreisausscheid, teilnehmen. Dort qualifizieren sich die Gewinner wiederum für den Landesentscheid.

Wir wünschen Marvin Joost viel Erfolg in der letzten Runde!