VERÄNDERTER SCHULBETRIEB, ab Montag, den 02.11.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

ab Montag, den 02.11.2020 gelten für die Schulen in unserem Landkreis Limburg-Weilburg neue Regelungen:

  1. Die Jahrgangsstufen 1 – 6 werden weiterhin regulär im Präsenzunterricht beschult.
  2. Die Jahrgangsstufen 7 – 10 werden in 2 Gruppen im wöchentlichen Wechsel unterrichtet, dies bedeutet eine Woche Distanzunterricht und in der folgenden Woche Unterricht in der Schule.
  3. Alle AGs entfallen.
  4. Sämtliche Schulveranstaltungen entfallen. Der Tag der offenen Tür und Elternabende finden digital statt.
  5. In der Betreuung / Schülerinsel werden feststehende Gruppen gebildet.(weitere Informationen dazu erhalten Sie über den Förderverein)

Neue Informationen finden Sie stets auf der Homepage.

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Lang, Esther Reifenberg, Bianca Flauger und Karsten Schweitzer

 

Allgemeinverfügung des Landkreises Limburg-Weilburg zum Mund-Nasen-Schutz ab Klasse 5

Liebe Eltern,

aufgrund der veröffentlichten Allgemeinverfügung des Landkreises Limburg-Weilburg gelten ab Donnerstag, den 22.10.2020 (bis voraussichtlich 16.11.2020),  folgende Regeln:

  • Während des Präsenzunterrichts ab der Jahrgangsstufe 5 im Klassen- und Kursverband besteht die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Diese Pflicht gilt auch in den Schulkantinen, außer beim Sitzen auf dem eigenen Platz am Tisch.
  • Eine Ausnahme dieser Pflicht besteht nur für Personen, die aufgrund von gesundheitlichen Beeinträchtigungen keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen können oder falls die vom Robert-Koch-Institut festgelegten allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln, insbesondere der Abstand von 1,50 Meter zu anderen Personen, dauerhaft eingehalten werden können.
  • Der Sportunterricht darf ausschließlich kontaktlos und unter Beachtung eines dauerhaften Mindestabstandes von 1,50 Meter zu anderen Personen erfolgen. Bevorzugt sollte er im Freien stattfinden.
  • Plexiglas-Kinnvisiere, die lediglich Teile des Gesichtes (Mund) bedecken, gelten nicht als Mund-Nasen-Bedeckung im Sinne dieser Allgemeinverfügung und sind zu diesem Zwecke verboten. Wenn ein Gesichtsvisier benutzt wird, dann ausschließlich solche, die das gesamte Gesichtsfeld adäquat bedecken (also auch unten und an den Seiten). Es gilt die Empfehlung, auf eine Alltagsmaske (Mund-Nasen-Bedeckung) zurückzugreifen.
    Bitte lassen Sie uns vorab ein Attest zukommen, wenn eine Schüler*in vom Tragen einer Maske befreit werden muss.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Lang