6. Mini-Olympiade an der Mittelpunktschule Goldener Grund

Wie jedes Jahr fand in der Selterser Sporthalle der Mittelpunktschule Goldener Grund nun wieder die „Tier-Mini-Olympiade“ mit etwa 55 Vorschulkindern und rund 70 Schulkindern der 3. Klassen statt. Dieser sportliche Vormittag wurde im Rahmen der Schulvorbereitung für die kommenden Schulneulinge unter der bewährten Leitung von Sportlehrerin Heike Glasner-Ammelung und mit Hilfe von Catherine Hankel durchgeführt. Die Mittelpunktschule Goldener Grund in Niederselters engagiert sich als Tandem mit den Kindertagesstätten aus Eisenbach, Haintchen, Niederselters, Münster und Oberselters besonders im Themenbereich „Übergang vom Kindergarten zur Grundschule“.

Die Vorschulkinder des Einschulungsjahres 2017/18, sowie deren zukünftigen Schulpaten aus den 3. Klassen von Christina Bähr, Heike Glasner-Ammelung und Anna-Lioba Heun hatten an diesem Vormittag viel Freude und waren mit tierisch sportlicher Begeisterung bei der Sache. Es wurden spielerisch Bewegungs- und motorische Kompetenzen gestärkt und der Zusammenhalt der Kinder gefördert. Sie konnten viele spannende und interessante Bewegungsangebote gemeinsam ausprobieren. Nach einer „tierischen“ Einführungsphase wurden die Kinder jeweils in ein freies Spielangebot mit verschiedenen Handgeräten und in einen Bewegungsparcours mit Großgeräten aufgeteilt. An fünf verschiedenen Tierstationen konnten die Kinder ihre motorischen Fähigkeiten, ihre Geschicklichkeit und Kondition beim Schwingen, Klettern, Balancieren, Rutschen, Springen, Werfen und im „Bälleslalom“, unter Beweis stellen. Im freien Spielangebot durften die Vorschulkinder gemeinsam mit ihren zukünftigen Paten einige dem Sportunterricht zur Verfügung stehenden Sportgeräte ausprobieren. Zum Abschluss erhielt jedes Kind eine Teilnahmeurkunde und ein zur Tier-Olympiade passendes Malbild. Die Vorschulkinder und deren zukünftigen Paten hatten an diesem sportlichen Vormittag gemeinsam viel Spaß und konnten neue Erfahrungen und Eindrücke sammeln. Somit wird die Mini-Olympiade auch weiterhin ein fester Programmpunkt im Kooperationskalender bleiben, der das Jahr vor der Einschulung begleitet.

Triathleten der MPS auch in der Halle erfolgreich

„Auf die Plätze, fertig los!“ hieß es auch dieses Jahr wieder für 20 begeisterte Sportlerinnen und Sportler der Mittelpunktschule Goldener Grund beim inklusiven Hallentriathlon im St. Vincenzstift in Rüdesheim-Aulhausen.

Bei dem in Kooperation mit der TG Rüdesheim durchgeführten Wettkampf konnten Kinder mit und ohne Behinderung an den Start gehen. Absolviert werden mussten die drei klassischen Triathlondisziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen.

Die Sportlerinnen und Sportler konnten dabei zwischen vier verschiedenen Distanzen wählen. Angefangen bei „Mini“ – 50 Meter schwimmen, zwei Kilometer Radfahren und vier Runden Hindernislauf – bis hin zu „Super“ – 200 Meter schwimmen, neun Kilometer Radfahren und 16 Runden Hindernislauf.

Der krönende Abschluss der Veranstaltung war die Siegerehrung, bei der die jeweiligen Siegerinnen und Sieger sowie die weiteren Platzierten der einzelnen Wertungsklassen eine Urkunde, eine Medaille und einen Sachpreis erhielten. Auch die Sportlerinnen und Sportler der MPS konnten dabei einige Plätze auf dem Podest für sich verbuchen.

Alle waren sich einig, dass sich die weite Anreise im angemieteten Bus, die die Sportlerinnen und Sportler gemeinsam mit dem Team der Max-Kirmsse Förderschule aus Idstein auf sich genommen hatten, mehr als gelohnt hat. Beide Schulen kooperieren seit Jahren im Fachbereich Sport miteinander. Im Übrigen wurde diese Busreise durch den Förderverein der MPS gesponsert – hierfür ein herzliches Dankeschön!

Kooperation mit Grundschule der MPS und TTC Eisenbach dauert an

In Woche 4 und 5 übernahm der TTC Eisenbach an verschiedenen Tagen den Sportunterricht der zweiten und vierten Klassen der Grundschule der MPS Selters. Aktive vom TTC Eisenbach hatten für die Kinder ein abwechslungsreiches Programm mit mehreren Stationen parat: Neben Koordinationsübungen wie Ballhochhalten und Balancieren gab es natürlich eine Einführung in die Grundschlagtechniken, einen Ballroboter und die Möglichkeit zum Freispiel. Die Grundschüler hatten sichtlich Spaß an der Abwechslung zum üblichen Sportunterricht. Im zweiten Schulhalbjahr wird wieder eine Schul-AG angeboten. Der TTC würde sich sehr freuen, wenn bei einigen Kindern das Interesse geweckt wurde – das Jugend- und Kindertraining findet immer dienstags um 18:00 Uhr in der Selterser Sporthalle statt (Mittleres Feld, außer in den Schulferien). Für Anfänger sind auch Leihschläger vorhanden.